Förderung des zukünftigen Wienerwald Nordost
Header

Ein Streifzug durch die etwas verregnete Stadtwildnis – ebenfalls am 17.Mai 2014

29.05.2014 | Gepostet durch Eva Hauk in Allgemein

       

Anschließend an die  Gründung unseres  Vereins Wienerwald Nord-Ost  gab es, gemeinsam mit dem österreichischen Naturschutzbund und seinem Präsidenten Ing. Hannes Minich,  eine kleine Exkursion. Die Route führte vom Peischerwasser/Schukowitzgasse bis hin zur Grünbrücke über die Breitenleerstraße. Auch dieses Gebiet soll Teil des zukünftigen Wienerwaldes Nord-Ost werden.

Grünbrücke über die Breitenleerstraße mit Blick nach Süden

Trotz Schlechtwetter fanden sich nicht wenige Unentwegte ein und, unter der äußerst fachkundigen Führung von Mag. Reinhold GAYL, erschloss sich die Pflanzenwelt dieses Gebietes auch ohne sonniges Wetter in all ihrer Schönheit und Vielfalt.Breitenlee Botanik 9

Dieses zukünftige Erholungsgebiet, gelegen zwischen Bisamberg und Lobau, ist ein einzigartiger naturnaher Bereich. Auch hinsichtlich der Lebensraumqualität für die Bewohner_innen – nicht nur der Donaustadt – sondern von Gesamtwien.


Eine Verbindungslinie und wunderbare Ergänzung zum ebenfalls angedachten und in Planung stehenden Lobauvorland und zum Nationalpark, wobei wir auch die Entlastung der Lobau durch diese Grünräume begrüßen.

 Mit unserer – jetzt schon zum vierten Mal stattfindenden – Wanderung (eine weitere Exkursion ist für Ende Juni geplant) wollen wir nicht nur die Schönheit dieses Gebietes aufzeigen, sondern immer wieder darauf hinweisen, wie wichtig solche Naturoasen am Rande einer Großstadt für Mensch – Tiere- und Pflanzen sind.

***********************************************************************************************************************************

BLMC 7

Wiens kostbarste G´stettn, Autor Manfred Christ, Naturfilmer

Mehr : Sommerwanderung 2013,    Herbstwanderung 2013,    Winterwanderung 2013

Du kannst jeden Kommentar zu diesem Beirag verfolgen mittels RSS 2.0 Du kannst zum Ende springen und einen Kommentar hinterlassen. Pingen ist nicht erlaubt.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.